Gildenforum
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Wie geht der Gildenkrieg

Nach unten 
AutorNachricht
teufeliene
Kaiser
Kaiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 01.08.08
Alter : 58

BeitragThema: Wie geht der Gildenkrieg   Mi 27 Aug 2008, 20:05

Diesen Auszug habe ich aus der PDF Anleitung von Travianer.

Gildenkriege
Sobald eine Gilde ein Artefakt besitzt, kann sie von anderen Gilden angegriffen werden. Jedoch muss mindestens ein Artefakt zum Zeitpunkt der Herausforderung zu einem Spieler der angreifenden Gilde passen. Das heißt, sowohl Angreifer als auch Verteidiger müssen im Besitz eines Artefakts sein, das die jeweils andere Partei auch wirklich nutzen kann. Sollte eine Seite mehr als ein Artefakt besitzen, das in Frage kommt, so erhält der Sieger das Höchste davon. Sollte jedoch nach dem Ende des Krieges kein Artefakt der Verlierer mehr zu den Siegern passen, verfällt der Gewinn.
Bei der verteidigenden Gilde darf jeder Kämpfer innerhalb einer Stunde nach dem Angriffstermin auf den Angriff reagieren, indem er einen der 5 festgelegten Angreifer fordert. Dies ist so lange möglich, bis alle Angreifer je einmal gekämpft haben oder die Stunde abgelaufen ist. Besitzt eine Gilde weniger als fünf Mitglieder, kann sie bei einem passenden Artefakt dennoch angegriffen werden. So ist es durchaus möglich auch kleinere Gilden anzugreifen.

080604_Anleitung Travianer 25
Sind Angreifer während eines Gildenkrieges beschäftigt (Spülen, Lesen, Schlafen, Baden), wird im Falle einer Forderung durch den Verteidiger die Beschäftigung automatisch abgebrochen. Nach dem Ablauf der Stunde wird das Ergebnis bekannt gegeben. Dabei wird nach den folgenden Regeln ausgewertet.
- Die Kampfstufe der besiegten Gegner werden für die eigene Gilde addiert. D.h. ein Angreifer mit Kampfstufe 9, den du besiegst, bringt deiner Gilde 9 Siegpunkte. Wurden nicht alle 5 Kämpfe ausgetragen entscheiden die folgenden Regeln, ob ein Kampf als Sieg oder Niederlage gewertet wird.
- Ist ein Angreifer online und lehnt eine Forderung der Verteidiger ab, verliert er den Kampf.
- Wird ein Angreifer nicht gefordert, ist aber weniger als 30 Min. online, verliert er den Kampf.
- War ein Angreifer die volle Stunde mehr als 30 Min. online und wurde in dieser Zeit von keinem Verteidiger gefordert, gewinnt er den Kampf.
Wichtig: Um als online erkannt zu werden, musst du im Spiel herumlaufen oder BP verbrauchen. Beginnt ein Gildenkrieg, werden Aktionen wie Schlaf, Abspülen in der Taverne oder Lesen in der Bibliothek automatisch unterbrochen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://picasaweb.google.com/ute.teufel
 
Wie geht der Gildenkrieg
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Feintuning - wie geht man am Besten vor ?
» Filzschal/ Kette
» Terri Clark - Sleepless
» Unseriöses Pitchverhältnis
» Superbrain 80A & Typhoon 500 = Stottern und Qualm

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Saftlosen :: Der Gildenkrieg-
Gehe zu: